25. November 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

DRV und VUSR kritisieren Sachsen für Reisebüroschließung

Die seit dem 22. November in Sachsen geltende Notfallverordnung zwingt Reisebüros, für den Publikumsverkehr zu schließen. Dies sei ein weiterer "nur schwer ertragbarer Schlag", urteilt der DRV. Der Reisebüroverband VUSR befürchtet, die Maßnahmen könnten Existenzen gefährden, verweist aber auf Ausfallhilfen. FVW

Anzeige Couner vor9