8. Mai 2018 | 15:41 Uhr
Teilen
Mailen

DER Touristik lockt mit Sonderprovision

Im kommenden Winter gibt DER Touristik an der Nordküste der Dominikanischen Republik kräftig Gas. Drei Vollcharter mit Eurowings schickt der Reiseveranstalter von Düsseldorf auf die beschauliche Halbinsel Samaná. „Wir sind der Markt“, sagt Geschäftsführer Matthias Rotter selbstbewusst und meint damit, dass andere Anbieter in Samaná kaum vertreten sind. Zusätzlich gibt es im Winter zwei neue Vollcharter nach Puerto Plata, ebenfalls mit Eurowings ab Düsseldorf.

Um den Verkauf anzukurbeln, ruft DER Touristik einen Bonus aus. In den kommenden vier Wochen bis zum 9. Juni zahlt DER Touristik für alle Buchungen in die Dominikanische Republik ein Prozent Extraprovision. Das gilt sowohl für Reisetermine im Restsommer als auch für den gesamten Winter – und für alle Marken des Touristikkonzerns.

Deutliche Preissenkungen im Winter

Der Goodie für die Kunden sind die weltweit teilweise massiven Preissenkungen für den Winter. Zehn Prozent Abschlag sind vor allem wegen Währungsvorteilen in vielen Ländern drin. USA, Kanada, Malediven, Thailand, Karibik, Emirate oder Kuba, die Liste der Fernreiseziele mit Preissenkungen ist lang. In Ägypten, auf den Kanaren und in Österreich müssen Urlauber mit leichten Preissteigerungen rechnen.

Neben der Karibik baut DER Touristik eine Handvoll weiterer Ziele weiter aus. Das Malediven-Programm schmückt sich mit neuen Luxusresorts wie dem „The Nautilus Maldives“, das Ende November mit 26 Chalets eröffnet. Das Oblu at Helengeli wird ein Cooee und damit exklusiv bei DER Touristik buchbar. Eine größere Hotelauswahl sowie mehr Pauschalkombinationen gibt es bei Meiers. Reisebüromitarbeiter können sich mit Länderseminaren und Workshops erstmals als Asien-Spezialisten qualifizieren. Weitere Fernziele im Fokus sind Mexiko mit mehr Rundreisen und Katar mit mehr Hotels.

Vollcharter sendet DER Touristik im Winter auch nach Ägypten, das weiter sein Comeback feiert. Dort hat man eine strategische Kooperation mit den Read Sea Hotels vereinbart. Zunächst ein Haus, das Red Sea Hotel LTI Sahl Hasheesh zwischen Hurghada und Safaga, hat DER Touristik exklusiv im Programm.

In den Reisebüros will DER Touristik mit früher Buchbarkeit punkten. Rund 10.000 Produkte für den Winter seien bereits in den Systemen freigeschaltet, sagt Rotter. Viele Ziele wie die USA, Kanada, Thailand, der Indische Ozean oder Afrika könnten sogar bis Herbst nächsten Jahres gebucht werden.

Anzeige FTI