6. Mai 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Counter Helden Podcast: So werdet ihr im Reisebüro kreativ

Keine Ideen mehr? Kein Wunder, die letzten Monaten haben mürbe gemacht. Das könnt ihr zum Re-Start ändern mit neuen Ideen für euer Reisebüros. Wie ihr kreativ werdet, das zeigen euch die drei Expi-Coaches René Morawetz, Saskia Sánchez und André Bachmann im heutigen Counter Helden Podcast. Jeden Donnerstag frisch.

Podcast Counterhelden Logo.jpg

Auf Knopfdruck kreativ zu sein, das  fällt schwer. Aber es gibt Mittel und Wege die Kreativität anzuschieben, und was dann daraus entsteht, kann unglaublich neu, anders und befreiend sein. Die Reisebüro-Trainer René Morawetz, Saskia Sánchez und André Bachmann haben drei Kreativmethoden für euch herausgesucht und erklären, wie sie funktionieren.

Egal, ob Brainstorming, Mind Mapping oder die Kopfstandmethode, wichtig ist, dass ihr es als Team angeht. Spaß macht es auch, gemeinsam mit Kollegen neue Ideen auszubrüten. Und wenn gelacht wird, steigt die Motivation und alle sind happy. Wie schon Tucholsky sagte: "Da es förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein." Mit den Kreativitätstechniken wollen die Coaches einen Beitrag dazu leisten.

Einfach reinhören:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Podigee-Inhalte Podigee-Inhalte ausblenden

Sollte der Webplayer auf dieser Seite nicht funktionieren, klickt einfach auf diesen Link: https://counterhelden.podigee.io/

René Morawetz hat im TUI Reisecenter Schwerin gelernt, war Büroleiter eines LCC und übernahm mit seiner Frau ein Reisebüro in Berlin. Heute erklärt René Expis, wie sie ihre Kunden begeistern können.

Saskia Sánchez bringt ebenfalls über 30 Jahre Erfahrung im Reisebüro mit, arbeitete auch für Windrose und Atmosfair. Seit 2015 ist sie als freiberufliche Trainerin und Dozentin in der Tourismusbranche unterwegs.

André Bachmann startete seine Karriere als Koch, sattelte später um als Reiseverkäufer und leitete das familieneigene Reisebüros. Danach wechselte er in die Bildung und ist heute Fachdozent für Vertriebsmanagement und Touristik.

Anzeige