17. Mai 2019 | 07:00 Uhr Teilen
Mailen

Bentour-Provisionen bleiben unverändert

Der Veranstalter zahlt weiterhin mindestens elf Prozent für eine Pauschalreise. Das gilt ab der ersten Buchung. Ebenfalls gleich bleiben die Provisionen für Einzelleistungen: Stückprovision bei einer Nur-Flug- und zehn Prozent für Nur-Hotel-Buchungen.

Provision

Bentour zahlt weiterhin elf Prozent Provision

"Unser neues Modell hat in den Büros viel Zustimmung gefunden. Die vereinfachte Provisionslogik kommt gut an. Die leistungsbezogene Staffelprovision bietet darüber hinaus die Möglichkeit bis zu dreizehn Prozent für eine Pauschalreise zu erhalten", sagt der Vertriebs- und Marketing-Direktor Christian Hauk. Die erste Staffel mit 0,5 Prozent On-Top-Provision gibt es ab einem Umsatz von 15.000 Euro.

Anzeige
Anzeige