4. September 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Auf Beratungsgebühr "folgt ein Sterben auf Raten"

Reisebüroinhaber Martin Hein rät von Beratungsgebühren ab. Bei den Versicherungen seien Versuche missglückt: "Wenn wir diese Tür aufmachen, folgt ein Sterben auf Raten für die Reisebüros." Ähnlich sieht es Bentour-Chef Deniz Ugur, denn Kunden seien nicht bereit, mehr als den Online-Preis zu zahlen. Schauinsland-Vertriebschef Detlef Schroer verweist dagegen auf die Schweiz und Österreich, dort sei ein Serviceentgelt etabliert. Travel Talk

Anzeige ccircle