28. September 2016 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Angela Merkel bleibt bei Pauschalreisen vage

Die Bundeskanzlerin hat die Touristik beim BTW-Tourismusgipfel für die Aufnahme "überproportional vieler" Flüchtlinge in geregelte Arbeitsverhältnisse gelobt. Klare Aussagen zur Pauschalreiserichtlinie machte sie aber nicht. Immerhin versprach sie "eine tragfähige Lösung". Wirtschaftswoche

Anzeige ccircle