FTI
4. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Amondo übernimmt mobilen Verkauf von Travelnet

Achim Steinebach (Foto) übernimmt mit seiner mobilen Reiseorganisation Amondo die 400 Reiseberater des Mitbewerbers Travelnet aus Bochum. Travelnet gehört der Gesellschaft für Reisevertriebssysteme (GFR), die Callcenter für die Reisebranche betreibt und Ende März Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt hat.

Steinebach Achim Amondo Geschäftsführer Foto Amondo.jpg

Amondo-Gründer Achim Steinebach gewinnt 400 monile Reiseverkäufer dazu

Anzeige
Logo Canada Specialist Program

Mach' Dich fit für Kanada

Restart für Kanada und für das Canada Specialist Program. Die neue Expi-Schulung ist jetzt online. Die Rockies, Gletscher, Seen, Städte, Wildnis, Bären, Wale – es gibt tausend Gründe, das zweitgrößte Land der Erde zu entdecken. Das Canada Specialist Program macht Euch zum Experten und hilft beim Beraten. Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: Canada Specialist Program

Amondo ist mit freiberuflichen 1.000 Reiseverkäufern eine der größten mobilen Vertriebsorganisationen in Deutschland. Mit der Übernahme der 400 Travelnet-Berater geht auch die Konsolidierung in diesem Bereich weiter.

GfR habe einen starken Partner für die mobilen Reiseverkäufer von Travelnet gesucht, sagt Petra Melzer, Leiterin Vertriebssystem und Partnerbetreuung. Amondo habe als einziges konzern-ungebundenes Unternehmen verlässliche Garantien gegeben. Dazu zähle, dass die Kundenadressen und Buchungen im Besitz der Mitglieder verblieben.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Podigee-Inhalte Podigee-Inhalte ausblenden
Anzeige Reise vor9