12. Juli 2018 | 09:57 Uhr Teilen
Mailen

Amadeus-Praxistipp: Zeig‘ mir nur Tarife mit Freigepäck

Immer mehr Fluggesellschaften bieten Tarife ohne Freigepäck an. Für Reisebüros wird die Arbeit dadurch nicht leichter. Denn, ob ein Koffer nun inklusive ist oder nicht, lässt sich nicht sofort erkennen. Amadeus schafft das Problem mit einer neuen Eingabeoption aus der Welt.

Mit der Eingabeoption /SBF-1 können Reisebüros gezielt Tarife pricen, die mindestens ein Freigepäckstück enthalten. Das neue Eingabeformat kann für verschiedene Preisabfragen genutzt werden. Der Kürzel /SBF-1 wird einfach an die das Abfrage-Kommando angehängt.

Beispiel Best Pricer

Mit dem Kommando FXB/SBF-1 wird der günstigste verfügbare Tarif ausgewählt, der mindestens ein Freigepäckstück beinhaltet:

Mit FXA/SBF-1 wird eine Liste der günstigsten verfügbaren Tarife angezeigt, die mindestens ein Freigepäckstück enthalten:

Die Eingabeoption /SBF-1 lässt sich mit vielen weiteren Amadeus-Formaten kombinieren, zum Beispiel für das Informative Pricing, FQP/SBF-1. Die Einführung der Freigepäck-Option für das Amadeus Light Ticketing Verfahren erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Diesen Praxistipp hat Amadeus Germany für die Leser von Reisevor9.de bereitgestellt.

Anzeige
Anzeige