27. Januar 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Zum Glück schlecht getarnt

Chamäleons sind wahre Meister der Tarnung und doch beim Security Check am Wiener Flughafen aufgefallen. Beim Durchleuchten eines Koffers von einem Reisenden aus Tansania kam Seltsames zutage. Nach der Öffnung entdeckten Kontrolleure die ungeheure Menge von 74 Chamäleons, die in Socken und Tupperware-Boxen verpackt waren. Die Überlebenskünstler haben nun ein neues Zuhause im Zoo Schönbrunn gefunden. Auf den Schmuggler wartet eine Geldstrafe von 6.000 Euro. BBC

Anzeige