25. August 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wie eine spanische Kleinstadt ihr provinzielles Image feiert

Ribadesella in der Provinz Asturien hat einen historischen Ortskern und Sandstrände, an denen sich die Wellen des Atlantiks brechen. So mancher urban geprägte Gast meckert dem Vernehmen nach schon mal über Eselgeschrei, Kuhfladen und den Gockel, der frühmorgens kräht. Darauf reagierte das Städtchen offensiv mit Humor und klebte Plakate, auf denen auf Tiergeräusche und Glockengeläut hingewiesen wird. Zugleich werden die Großstädter ermutigt, "alle Risiken" des Landlebens auf sich zu nehmen. Süddeutsche

Anzeige