FTI
19. Oktober 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wenn das Gesicht zum Bezahlen von Bahntickets ausreicht

Nie mehr den Zug verpassen, weil die Schlange am Fahrkartenautomaten zu lang ist. Das gilt ab sofort für die Bewohner von Russlands Hauptstadt. Denn in Moskaus U-Bahn ist jetzt Face Pay möglich, also das Bezahlen von Tickets nur mit dem Blick in die Kamera. Zuvor muss ein Profil angelegt worden sein, mit Ausweis, Kontodaten und biometrischem Lichtbild. Kritiker trauen der Technik nicht über den Weg, sie sei zuletzt auch zur Überprüfung der Quarantäne eingesetzt worden. FAZ

Anzeige Reise vor9