17. September 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Rassismusdebatte um Dschungelfahrt im Europa-Park

In dem Freizeitpark in Rust gibt es viele Fahrgeschäfte, darunter die Dschungel-Floßfahrt. Hierbei geht es für Besucher durch einen Wasser-Parcours, vorbei an klischeehaften Afrika-Safari-Symbolen. Dazu gehören exotische Pflanzen, Tiere und eben auch Menschen, die laut Kritikern in ihrem Rollenverständnis an die Kolonialzeit erinnern. "Manche Szenen der Dschungel-Floßfahrt, die zu den ältesten Attraktionen im Europa-Park zählt, können nach heutigen Maßstäben fehlgedeutet werden", sagt ein Sprecher und kündigt einen Umbau an. Stuttgarter Nachrichten

Anzeige FTI