2. Februar 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Mit Walkotze zum Millionär

Der Thailänder Isdarit Baodaeng ist Tourguide und kann sich aufgrund eines schleimigen Funds zur Ruhe setzen. Er war bei einem Ausflug damit beschäftigt, Plastikmüll am Strand zu sammeln, als er in Erbrochenes von einem Wal trat. Dieses sogenannte Ambra wird in der Herstellung von Parfüm eingesetzt. Ähnliche Funde brachten in der Vergangenheit etwa 38.000 Euro pro Kilogramm. Somit dürfte sein Brocken mit 27 Kilo rund eine Million Euro wert sein. In seinem alten Job hat Baodaeng 320 Euro im Monat verdient, dafür steht er in Zukunft wohl nicht mehr auf. Krone

Anzeige Couner vor9