27. März 2019 | 08:00 Uhr
Teilen
Mailen

Lauda-Geizhälse

Ein A320 der Airline musste in Barcelona wegen außerplanmäßiger Technik-Checks mit 40 Passagieren an Bord auf den Abflug nach Wien warten. Da sollte doch mal ein Wässerchen für die Kunden drin sein, zumal es an Bord wohl recht warm war. Doch die Crew bestand auf drei Euro pro Flasche. Da wurde es einem Passagier zu bunt und er spendierte kurzerhand eine Runde, satte 120 Euro hat ihn der Spaß gekostet und damit Lauda reichlich Kritik im Netz beschert. Austrian Aviation

Anzeige FTI, Zypern