8. Juli 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Krankenhauseinweisung statt Junggesellenabschied

Trotz eines positiven Corona-Tests hatte ein junger Spanier die anstehende Quarantäne geschwänzt und war nach Ibiza gereist, um an einem Junggesellenabschied teilzunehmen. Das blieb den Behörden nicht verborgen, die ihn in ein Krankenhaus zwangseinwiesen. Mittlerweile ist der Delinquent wieder frei, ein erneuter Test fiel negativ aus. Merke: Ganz so einfach ist das mit der Aushebelung der Corona-Vorschriften wohl doch nicht. Reisereporter

Anzeige Riu