30. Juli 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Hausverbot für freche Emus

Was bei uns Tauben oder andere Vögelchen sind, die versuchen, am Frühstückstisch etwas zu stibitzen, sind in Australien die riesigen Laufvögel. Da die Emus rund um das Yaraka Hotel im Südwesten von Queensland schnell gelernt hatten, wie man die Treppe hinauf zum Frühstück der Gäste gelangt, gilt hier wegen schlechten Benehmens ein Hausverbot für sie. Denn sie futtern sich im Hotel nicht nur voll, sondern hinterlassen vor Ort auch noch ihr Geschäft. Der Gastwirt hat nun eine Kette angebracht, die den bis zu 40 Kilo schweren Vögeln den Weg versperrt. Tageskarte

Anzeige FTI