28. Juli 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Gläserner G-Train soll Luxus auf die Schiene bringen

Die Entwürfe des Designers Thierry Gaugain erinnern an den fiktiven Zug "Snowpiercer" aus der gleichnamigen Netflix-Serie. Doch der gläserne G-Train soll kein Traumschloss sein, die Kosten des Projekts werden auf 350 Millionen Dollar geschätzt. Es habe bereits Gespräche mit britischen Ingenieuren, dem Schweizer Zugbauer Stadler und einem französischen Glashersteller gegeben. Der G-Train soll bei 400 Metern Länge mit 14 Waggons, Spa, Fitnessraum, Empfangshalle und ausklappbaren Seitenflügeln ausgestattet sein. Travelbook

Anzeige FTI