18. August 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Erst hat die Bahn kein Glück und jetzt auch noch Pech

Der Streik ist rum und womöglich steht der nächste schon vor der Tür. Und zu allem Überfluss fielen Dienstagfrüh gegen 3:40 Uhr aus der denkmalgeschützten Fassade des Stuttgarter Hauptbahnhofs aus 15 Metern Höhe große Steine herab, so dass dort jetzt ein drei Meter großes Loch klafft. Zu Verzögerungen des umstrittenen Bahnhofprojekts Stuttgart 21 soll es deswegen nicht kommen, sagte ein Bahnsprecher. Das ist für manche eine gute, für andere eine schlechte Nachricht. SWR

Anzeige