14. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Erst das Knöllchen, dann der Urlaub

Eine Passagierin wollte am Flughafen Rostock für ihren Badeurlaub in der Türkei einchecken, doch stattdessen wurde sie von der Polizei festgehalten. Wie sich herausstellte, hatte sie einen Strafzettel über 35 Euro solange nicht bezahlt, dass Haftbefehl erlassen wurde. Die Urlauberin konnte zwischen Bußgeld und zwei Tagen Haft wählen. Sie zahlte und flog nach Knöllchen plus Gebühren mit 67 Euro weniger in der Reisekasse. Reisereporter

Anzeige