FTI
16. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Business Class muss nicht teuer sein!

Ein 25-jähriger Belgier hat über einen speziellen Buchungskanal von Brussels Airlines, der eigentlich nur Airline-Mitarbeitern offen steht, Tickets für sich und zwei Freunde gebucht. Nach der Stornierung erhielt er das Geld zurück. Durch eine Manipulation des Systems behielt er jedoch die Tickets. Offenbar hat er mehrere Airlines so hinters Licht geführt. Aber irgendwer kam ihm auf die Schliche und jetzt steht er vor Gericht und hat eine Schadenersatzklage über 20.000 Euro am Hals. Aero Telegraph

Anzeige Reise vor9