13. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

ZDF schickt 80-Jährige auf Weltreise

Die Reisereportage führt die rüstigen und abenteuerlustigen Rentner mit Moderator Steven Gätjen diesmal nach Kuba, Peru, Kanada, Japan, Kambodscha und Thailand. Die zweite Staffel von "Mit 80 Jahren um die Welt" startet heute Abend um 20:15 Uhr mit den ersten beiden Folgen, in denen es zunächst nach Kuba und danach nach Peru (Foto) geht.

zdf 80 jahren weltreise ernst foto zdf screenshot

Ernst sitzt angeschnallt in einem Paramotor, der von einem peruanischen Piloten geflogen wird. Im Hintergrund der Strand von Lima.

Die ZDF-Serie war im vergangenen Jahr ein Überraschungserfolg, wobei die Mischung aus Reiselust der Senioren, persönlichen Schicksalen und dem Erfüllen eines Lebenstraums wohl den Nerv der Zuschauer getroffen haben. In der Kuba-Folge zum Auftakt steht der Münsterländer Theo im Fokus, der erstmals ohne seine verstorbene Frau verreist. Im Anschluss wird der Thüringer Ernst (Foto) vorgestellt, der als ehemaliger Schafbauer den Wunsch hegt, die Arbeit eines einfachen Hirtenvolkes kennenzulernen. Ziel ist hier eine peruanische Familie mit Alpakahirten, die auf 4.000 Metern Höhe ihrem Job nachgehen.

Anzeige cv9