23. September 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Reisebüros sollten den Trend zu Event-Trips nicht verpassen

Der Anlass von Reisen verschiebe sich immer mehr, "die Aktivität wird zum eigentlichen Grund der Reise", meint Bookingkit-Gründer Lukas Hempel. Dies sei für Reisebüros ein lohnendes Geschäft, denn der durchschnittliche Warenkorb bei Touren und Aktivitäten läge bei 120 Euro. Wichtig für den Erfolg seien hierbei mobile Buchungswege. FVW

Anzeige FTI