10. August 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Kritik an Marketing-Deal für Tourismus in Ruanda

Das ostafrikanische Land, das zu den ärmsten der Welt zählt und in dem zwei Drittel der Bevölkerung unter der Armutsgrenze lebt, investiert 34 Millionen Euro in eine Werbekampagne mit dem britischen Fußballklub FC Arsenal. Für diese nicht geringe Summe werden die Kicker ab der kommenden Saison auf dem linken Trikotärmel der Slogan “Visit Rwanda“ tragen. Horizont

Anzeige Eurowings Discover