6. April 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Flugticket-Infos bald in einem Code

Die Iata testet derzeit den Standard One Order, der die Ticketing-Abläufe modernisieren soll. Bisher finden sich Daten wie Passagiername, Zahlungsinformationen oder Flugsitzreservierung an mehreren Orten, was einen hohen Bearbeitungsaufwand etwa bei Stornierungen mit sich bringt. Das soll der einheitliche Standard ändern. Auf breiter Basis wird der neue Code frühestens 2020 eingeführt. Die Hoheit haben die Fluggesellschaften, die Teilnahme ist freiwillig. Travelnews

Anzeige Couner vor9