5. April 2017 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Europa hat die meisten Touristen

2016 wurden 499 Millionen Gäste in den EU-Ländern gezählt. Addiert man die Nicht-EU-Länder wie Norwegen, Schweiz und andere hinzu, entfallen weltweit mehr als 40 Prozent der internationalen Touristen auf Europa, stellt die UNWTO (World Tourism Organization) fest. Gründe für die Beliebtheit als Reiseziel sei der Reichtum an Kultur und Natur sowie das einfache Reisen innerhalb der Schengen-Staaten. Tourism Review

Anzeige