18. Dezember 2021 | 09:04 Uhr
Teilen
Mailen

Erste Festnahme wegen Online-Betrugsmasche mit Hausbooten

Die Kriminalpolizei Neubrandenburg hat einen Verdächtigen im Fall der gefälschten Internet-Buchungsportale für Hausboote festgenommen. Ein 42-jähriger Deutscher sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Allein durch eine Fake-Hausbootseite, bei der im Sommer Objekte an der Müritz angeboten wurden, sei eine Schadenssumme von mindestens 48.000 Euro entstanden. Der Mann soll bereits saisonal angepasst eine weitere Seite für Berghütten beworben haben. NDR

Anzeige Universal