18. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

DRV-Sommercamp auf Job-Suche in München

Ganz im Zeichen der Karriereplanung stand in diesem Jahr das DRV-Sommercamp für junge Talente. Dazu gehörte ein Arbeitgeber-Check bei Sunny Cars und FTI Touristik in München und ein Blick hinter die Kulissen. Erstmals war Reise vor9 als Medienpartner dabei.

DRV-Sommercamp 2019 Gruppe bei Sunny Cars

Zum Auftakt des DRV-Sommercamps trafen sich die Young Talents bei Sunny Cars in München.

15 junge Talente, vom Azubi über Studenten bis zu jungen Führungskräften, machten sich auf den Weg nach München. Zum ersten Mal konnten auch junge Leute teilnehmen, die noch nicht offiziell Teil der DRV-Talentakademie sind. Unter den Interessenten verloste Medienpartner Reise vor9 die Tickets für die Teilnahme und übernahm die Kosten für die Übernachtung.

Spannend waren die Ergebnisse eines Workshops, der ans Licht brachte, was junge Talente von potenziellen Arbeitgebern erwarten. Am wichtigsten ist den meisten ein gutes Betriebsklima mit einem offenen und ehrlichen Umgang untereinander auf allen Ebenen. Die Duz-Kultur der besichtigten Unternehmen FTI und Sunny Cars kam dabei gut an. Oft genannt werden zudem Teambuilding, Weiterbildung und Verantwortung. Eine leistungsgerechte Bezahlung versteht sich von selbst.

DRV-Sommercamp 2019 Workshop Hochschule

Für das Bewerbungsverfahren wünschen sich viele eine Online-Version, dann aber ein persönliches 1:1-Gespräch mit dem potenziellen Arbeitgeber. Ein Schnuppertag oder Probearbeiten wird ebenfalls begrüßt, vor allem um Kollegen kennenzulernen und um sich ein Bild von der Unternehmenskultur zu machen. Um gute Chancen zu haben, glauben viele, dass Teamfähigkeit, Technikaffinität und Servicebereitschaft wichtig sind. Zudem bauen die Nachwuchskräfte auf eigene Reiseerfahrungen.

Was sich Unternehmen alles einfallen lassen, um Nachwuchs zu finden und zu binden, erfuhren die Sommercamp-Teilnehmer bei FTI und Sunny Cars. FTI versucht mit seinem Mitarbeiterrestaurant, Kinderbetreuung und anderen Goodies zu punkten. Sunny Cars hat gar ein Haus für Mitarbeiter-WGs gebaut, um neuen Kollegen bezahlbares Wohnen zu ermöglichen.

DRV-Sommercamp 2019 Gruppe Sunny WG

FTI-Geschäftsführer Ralph Schiller schilderte den jungen Leuten, wie sich die Jobs in der Touristik verändern. Am Standort München beschäftigt FTI 1.200 Mitarbeiter. Dort würden zunehmend qualitativ anspruchsvolle Arbeiten erledigt, die auch entsprechend dotiert seien. Einfache Jobs seien in der teuren bayrischen Metropole nicht mehr finanzierbar und würden an andere Standorte verlagert. Das bedeute aber keine Schrumpfkur in München, wo es immer offene Stellen gebe. Vor allem Flugprofis würden dringend gesucht.

DRV-Sommercamp 2019 Sonnenklar Reisebüro

Warum Medienkompetenz für die Karriere wichtig ist und Tipps dafür, gab der Workshop von Reise vor9 den Teilnehmern mit auf den Weg. Denn wer sich bewirbt oder zum Vorstellungsgespräch eingeladen ist, sollte nicht unvorbereitet sein und seine Hausaufgaben machen. Infos über Unternehmen findet man etwa auf deren Websiten, über Google Alerts und News, auf Xing oder auf Bewertungsseiten für Arbeitgeber.

Doch man sollte sich alles glauben, was man findet. Wichtig sei der Absender von Informationen und die möglichen Interessen dahinter. Fake News gibt es natürlich auch hier, deshalb lohne es sich, die Quellen auf ihre Glaubwürdigkeit abzuklopfen und mehrere zu nutzen. Außerdem sollte man sich fragen, ob die Informationen plausibel sind und generell skeptisch und mit einem gesunden Menschenverstand herangehen.

DRV-Sommercamp 2019 Nockherberg

 

Anzeige FTI