FTI
19. Juni 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Die besten Wasserparks in Europa

Mit der Therme Erding auf Rang zwei und Tropical Islands als Vierter haben es zwei deutsche Anlagen in die Top Ten geschafft. Spitzenreiter ist der Siam Park auf Teneriffa, Platz drei belegt Etnaland in Italien. Die "Travelcircus"-Auswertung hat 50 Parks in 21 Ländern nach Kriterien wie Größe, Preis, Anzahl der Rutschen und Adrenalinfaktor verglichen.

Wasserpark rutsche iStock maria uspenskaya

Allein im letzten Jahr verzeichnen Europas Aquaparks ein Besucherwachstum von bis zu 14 Prozent.

Über 200 Wasserparks gibt es mittlerweile in ganz Europa. Die meisten davon befinden sich in Spanien, Griechenland, Italien und Deutschland, wobei Spanien gleich mit zehn Aquaparks in den Top 50 vertreten ist. Griechenland und Italien sind mit je fünf Anlagen dabei und Deutschland vier.

Um einen der zehn besten Parks Europas zu besuchen, muss eine vierköpfige Familie tief in die Tasche greifen. Gleich sechs überschreiten sogar die 100-Euro-Marke. Am teuersten ist das Tropical Islands, das 158 Euro für zwei Erwachsene und zwei Kinder verlangt. Zum Vergleich kostet das Aqua Paradise in Bulgarien für den Familienbesuch rund 70 Euro. Travelcircus

Anzeige