11. Oktober 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Dauerbrenner Trinkgeld bei Kreuzfahrten

Es gibt keine einheitliche Regelung der Reedereien, wie sie damit umgehen. Das automatisch vom Bordkonto abgebuchte Trinkgeld ist rechtskonform, solange Passagiere es stornieren können. Doch die Diskussion um monetäre Belohnung für guten Service ist so alt, wie es Dienstleistungen sind. Bereits 1882 erhoben Pferdekutscher ein vorab festgelegtes Trinkgeld. Süddeutsche

Anzeige FTI