9. Mai 2018 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Costa liefert Lebensmittelreste an Bedürftige

Dank einer neuen Gesetzgebung in Italien darf die Reederei überzähligen Speisen an Land verteilen. Die Überproduktion wird bereits an Bord als fertige Mahlzeiten verpackt. Davon profitieren derzeit Tafeln und Hilfseinrichtungen in Savona und Civitavecchia, die seit Juli 24.000 fertige Mahlzeiten erhielten. Weitere italienische Städte wie Palermo, Cagliari, Bari und Venedig sollen folgen. Cruisetricks

Anzeige FTI