30. Oktober 2018 | 10:00 Uhr
Teilen
Mailen

Cäsar Ritz – Erfinder der Luxushotellerie

Seine Laufbahn begann er als Kellnerlehrling, dem keine große Karriere vorausgesagt wurde. Doch er belehrte seinen ersten Chef eines Besseren, zog nach Paris und Wien wo ihn bald Hoteliers um seinen Rat fragten. Er hatte ein Händchen für die Wünsche und Belange der Wohlsituierten und "ritzy" gilt im Englischen noch heute für Dinge von nobel bis protzig. Sein Todestag jährt sich jetzt zum 100. Mal. Deutsche Welle

Anzeige Couner vor9