17. Dezember 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Tobago feiert – das sind die wichtigsten Feste und Events

Sobald die Corona-Pandemie überwunden ist, sollten sich Reisende die zahlreichen Festivals und Partys auf Tobago nicht entgehen lassen. Die Inselbewohner nutzen jede Gelegenheit, um ihrer Lebensfreude Ausdruck zu verleihen und freuen sich, wenn die Gäste mitfeiern.

Tobago Karneval

Karneval ist auf Tobago eine äußerst farbenfrohe Sache

Jeden Sonntag findet in dem ansonsten beschaulichen Örtchen Buccoo die Sunday School statt. Bei dieser „Sonntagsschule“ handelt es sich um eine Party, ein lautes und pulsierendes Straßenfest. Sie beginnt gegen 20 Uhr. Bei Live-Musik des Buccooneers Steel Pan Orchesters stärken sich die Besucher an zahlreichen Essens- und Getränkeständen. Richtig in Fahrt kommt die Party gegen 23 Uhr, wenn die Musik auf der großen Tanzfläche in direkter Nähe zum Strand laut erklingt. Bei karibischem Dancehall, Soca, R&B und Hip Hop wird ausgelassen gefeiert und getanzt oder einfach das bunte Treiben beobachtet.

Das Ziegenrennen von Buccoo findet jedes Jahr am Dienstag nach Ostern statt und lockt Tausende von Besuchern an. Zuvor eigens trainierte Ziegen und ihre Besitzer laufen in weißen Shorts und bunten Shirts um die Wette, während die Besucher auf ihre Favoriten wetten können.

Wie auf der Schwesterinsel Trinidad wird auch auf Tobago der Karneval ausgelassen gefeiert. Vier Tage vor Aschermittwoch geht es los: Die Steel-Pan-Bands laufen zu Höchstform auf. Neben Calypso-Sound sind die Rhythmen von Soca, Rapso, Parang und Chutney zu hören. Die Frauen der Tanzgruppen tragen aufwendigen Federschmuck.

Kulinarik, kulturelles Erbe und jede Menge Musik

Im Oktober findet auf Tobago das Blue Food Festival statt. Die Hauptrolle spielt die Dasheen-Knolle, die auf Tobago mit ebenso viel Inbrunst wie Fantasie zubereitet wird. Mit ihrem erdigen Geschmack und ihrer festen und doch cremigen Beschaffenheit passt sie perfekt zu würzigen Eintöpfen und Currys. Zum Programm gehören aber auch Farmtouren, Wettbewerbe im Flusskrebsfangen und lässige Live-Musik.

Von Mitte Juni bis Anfang August dauert das Heritage Festival. Die Dörfer der Insel zelebrieren bei diesem Großereignis ihre traditionelle Lebensweise, ihre Sprache und ihre vielfältigen mündlichen Überlieferungen. Tanz, Musik und kulinarische Spezialitäten sind Kernelemente des Festivals. Unterhaltsam sind auch die Auftritte der Geschichtenerzähler, Umzüge in den Straßen mit mit Tänzern, Trommlern und Steel-Pan-Bands. Ein Höhepunkt ist die Moriah Wedding, eine aufwendige Hochzeitsprozession mit Wurzeln im 18. Jahrhundert.

Ende April zieht das Tobago Jazz Festival Musikfreunde aus aller Welt an. Im Mittelpunkt steht Jazz karibischer Prägung, aber auch renommierte Vertreter anderer Musikrichtungen geben sich dort ein Stelldichein.

Mehr über Tobago erfahren Sie mit unserer Themenwoche Tobago auf Reise vor9 und Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige ccircle