26. August 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Air Tahiti Nui: Duftender Botschafter der Südsee

Schon beim Boarding von Air Tahiti Nui in Paris betreten Passagiere eine andere Welt. Die türkisfarbene Innenausstattung reflektiert die Farben der Lagunen und die Kabine duftet nach der Tiaréblüte. „Flugzeuge sind Botschafter ihrer Heimatländer“, sagt Christopher Korenke, Senior Vice President Commerical and Marketing.

Air Tahiti Nui Economy Class Foto Air Tahiti Nui

Farbenfrohe Eco: Wie das Land, so auch die Kabinenausstattung von Air Tahiti Nui.

Christopher Korenke pendelt zwischen zwei Welten. Der Airliner wohnt in Berlin und arbeitet in Tahiti. Allerdings fliegt er nur alle zwei Monate nach Hause. Langstreckenflüge zu seinem Schreibtisch kennt er unter anderem von Etihad, wo er davor arbeitete, doch Tahiti ist wohl der denkbar weiteste Weg zur Arbeit.

Die wichtigste Strecke von Air Tahiti Nui ist Los Angeles – Papeete, denn die USA sind der wichtigste Quellmarkt für die Inseln von Tahiti. Je nach Saison fliegt Air Tahiti Nui bis zu siebenmal pro Woche ab Paris Charles-de-Gaulle via LAX nach Papeete. Diese Flüge werden auch in Deutschland vermarktet, inklusive Zubringerflügen mit Air France von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München. Außerdem stehen Tokio und Auckland im Flugplan von Air Tahiti Nui.

Mit dem Dreamliner nach Tahiti

Air Tahiti Nui ist ein kleiner, aber feiner Carrier. Die Gesellschaft wurde vor 20 Jahren gegründet, um von der fernen Heimat Frankreich und Air France unabhängig zu sein. Air Tahiti Nui hat eine reine Langstreckenflotte, die bald nur noch aus modernen Boeing 787 besteht. Die Dreamliner ersetzen nach und nach die Airbus 340. Beide Langstreckenmodelle haben drei Klassen, neben der Economy und Premium Economy auch eine Business Class, deren Sitze sich in ein Bett verwandeln lassen.

Air Tahiti Nui (das Nui steht für groß) und Air Tahiti haben übrigens nichts miteinander zu tun. Air Tahiti Nui ist staatlich und bringt die Besucher aus dem Rest der Welt nach Französisch-Polynesien. Air Tahiti ist eine private Gesellschaft, die die über 2.000 Kilometer verstreuten fünf Archipele miteinander verbindet.

In Deutschland wird Air Tahiti Nui von Aviareps in Frankfurt vertreten.

Mehr über die Südsee erfahren Sie mit unserer Themenwoche Die Insel von Tahiti auf Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.