8. Juni 2021 | 13:27 Uhr
Teilen
Mailen

Wie die Veranstalter ihre Menorca-Programme gestalten

Während die großen Veranstalter auf ein breit gefächertes Hotelangebot setzen, bieten die Spezialisten Wander- und Radreisen an. Sie teilen die Einschätzung, dass Menorca zu Unrecht im Schatten der größeren Nachbarinseln steht.

Cala Macarelleta auf Menorca

Die schönen Strände Menorcas, hier die Cala Macarelleta, sind für die Veranstalter ein wichtiges Verkaufsargument

TUI bietet nach eigenen Angaben in sämtlichen Regionen der Insel ein breitgefächertes Angebot, mit dem Schwerpunkt Familien- und Paarhotels. Als Highlight aus dem Programm bezeichnet der Veranstalter das Vier-Sterne-Hotel TUI Blue Turquesa Mar, das zwischen den Sandstränden Cala‘n Bosch und Son Xoriguer liegt. Zudem hat das Unternehmen den TUI Kids Club Punta Prima sowie die Grupotels Aldea Cala‘n Bosch und Playa Club Aparthotel im Programm.

Von All-Inclusive bis zum Naturerlebnis

Konkurrent FTI berichtet, schon seit Mai seien gut die Hälfte der 80 Hotels aus dem Portfolio des Veranstalters geöffnet, ab Juli sollen weitere Öffnungen auf der gesamten Insel folgen. Der Veranstalter setzt auf einen Mix aus Apartment-Anlagen für Selbstversorger und Hotels für All-Inclusive-Familienurlaub. Hinzu kommen Ausflüge, wie Wanderungen auf dem Camí de Cavalls und durch die Natur des menorquinischen Biosphärenreservats.

Rund um die Insel

Aktivreise-Veranstalter Wikinger Reisen hat für diesen Sommer mehrere geführte Wanderreisen, eine individuelle Wandertour und eine individuelle Radreise im Programm. Die längste Reise im Angebot ist eine Inselumrundung in zehn Etappen auf dem Camí de Cavalls. Bei einer weiteren Reise wohnen die Kunden des Veranstalters auf einer Finca.

Gebeco hat eine achttägige Wanderreise auf Menorca im Programm. Als „kleine Schwester“ Mallorcas werde Menorca zu Unrecht oft nicht beachtet, sagt Gebeco-Chef Michael Knapp: "Wir entdecken vorgeschichtliche Denkmäler, wie zum Beispiel die Ausgrabungsstätte Talatí de Dalt, genießen die Panoramawege entlang der Nordküste und wandern auf dem Camí de Cavalls."

Menorca schnuppern – kurzes Video vermittelt einen ersten Überblick über die Insel:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige YouTube-Inhalte YouTube-Inhalte ausblenden
Anzeige Couner vor9