7. Juni 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

So gelangen Urlauber nach Menorca

In gut zwei Stunden Flugzeit erreichen Reisende die Insel mit dem Flugzeug. Menorca wird unter anderem von Tuifly, Lufthansa und Eurowings angesteuert. Alternativ gibt es Fährverbindungen von Barcelona oder Valencia aus.

Menorca Luftaufnahme

Die Zahl der Flugverbindungen nach Menorca wächst wieder

Das Flugangebot aus Deutschland werde in diesem Jahr deutlich größer sein als im Krisenjahr 2020, in dem der Tourismus auf den Balearen nur eine kurze Belebung erfuhr, sagen Menorcas Touristiker. Flugverbindungen gibt es im Sommer unter anderem von Frankfurt, Hannover, Düsseldorf, Stuttgart, München, Berlin und Köln – weitere Flüge könnten kurzfristig hinzukommen.

Wichtigster Carrier ist Tuifly, in kleinerem Umfang fliegen auch Lufthansa und die Tochter Eurowings nach Menorca. Auch Easyjet bietet in der Regel Flüge auf die Baleareninsel an. Wer nicht auf einen Direktflug festgelegt ist, kann auch mit der spanischen Iberia über das Festland nach Menorca fliegen.

Wer nicht fliegen will, findet mit der Fährgesellschaft Trasmediterranea Verbindungen von Barcelona und Valencia nach Mahon. Balearia fährt zwischen Barcelona und Ciutadella. Beide Fährunternehmen sind auch zwischen Mallorca und Menorca unterwegs.

Menorca schnuppern – kurzes Video vermittelt einen ersten Überblick über die Insel:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige YouTube-Inhalte YouTube-Inhalte ausblenden
Anzeige