24. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Besondere Unterkünfte in Litauen

Urlaub hinter Klostermauern, in historischen Herrenhäusern, im Holzhaus am See oder auf dem „Glampingplatz“? In Litauen kein Problem. Counter vor9 stellt eine kleine Auswahl vor.

Monte Pacis

In diesem aktiven Kloster aus dem 17. Jahrhundert ist ein Hotel untergebracht

Wer etwa eine stilvolle Unterkunft im Kloster sucht, hat nahe der alten Hauptstadt Kaunas Gelegenheit dazu. Das Hotel Monte Pacis befindet sich in einem aktiven Kloster aus dem 17. Jahrhundert. Die Unterkunft liegt auf der Halbinsel an der Kaunas-Lagune, weniger als 300 Meter vom Strand entfernt. Eine fast 100 Meter lange Lindenallee führt stilvoll zum Eingang. Die Zimmer und Apartments im Monte Pacis sind im Barockstil eingerichtet. Das Restaurant serviert Gerichte mit regionalen und saisonalen Zutaten.

Auch Herrenhäuser und Schlösser bieten Reisenden charmante Möglichkeiten. Zum Beispiel im Best Baltic Panemuné Castle in Pilis an der Memel. Oder im Pakruojis Manor Miller's House Hotel in Pakruojis im Norden Litauens. Das Paliesius Manor, ein Herrenhaus aus dem 17. Jahrhundert nahe Ignalina im Nordosten des Landes wirbt, umgeben von Seen und Wäldern als „Haus der Ruhe und Entspannung“, um Gäste. Authentisches Landhaus-Feeling verbreitet das Pagulbis in der Moletai-Region nördlich von Vilnius. Von den elf Gästezimmern des Hotels Šturmų švyturys in Kontai haben Gäste einen schönen Blick auf die Lagune des Kurischen Haffs.

Haus am See und diverse Zelte

Im Osten von Litauen, im Aukštaitija Nationalpark liegt das Walddorf Miškiniškės. Die Häuser im Stil eines alten litauischen Bauernhofs sind aus handbearbeiteten Balken gebaut. Wer hier logiert, hat gute Möglichkeiten, im Aukštaitija Nationalpark zu wandern, Kanu oder Fahrrad zu fahren.

Auch leicht skurrile Wünsche werden erfüllt. So bietet etwa das Vinteu Village in der Nähe von Klaipeda Unterkünfte in Tipis nordamerikanischen Stils. Und das Tiki Inn im Aukštaitija Nationalpark verfügt neben komfortablen Zimmern über Wigwams und Baumzelte. In der Moletai-Region lockt Outdoor-Freunde der Glamping Club Bučeliškė mit luxuriösen Zelten. Wer balinesischen Stil in Litauen sucht, kann in den Pavillons in Karkelbeck Karkle nahe Klaipeda unterkommen. Und am Medinis-See gut 100 Kilometer östlich von Klaipeda warten Jurten nach mongolischem Vorbild auf Gäste.

Baumhaus oder Yacht?

Damit ist die Bandbreite der Möglichkeiten aber noch nicht abgedeckt. Bei Ignalina können Urlauber im Dorf Ginuciai in einer alten Wassermühle verweilen. Eine Nacht im Eisenbahnwagon hat Palanga Camping nördlich von Klaipeda im Angebot. Am Surfspot Svencelė können Wassersportfreunde neben einem Campingplatz komfortable Container als Unterkünfte nutzen, in Nida auf der Kurischen Nehrung sind es Yachten. Auch Übernachtungen in luftiger Höhe sind buchbar: Im Tauru Park im Südwesten Litauens gibt es Baumhäuser als Gästeunterkünfte, ebenso wie in Moletai im Nordosten.

Mehr über das baltische Land erfahren Sie mit unserer Themenwoche Litauen auf Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige Couner vor9