10. November 2022 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Was die Reiseveranstalter auf Jersey zu bieten haben

Die deutschen Veranstalter konzentrieren sich bei ihren Jersey-Angeboten neben vereinzelten Individualtouren auf Gruppenreisen. Ein Blick in das Portfolio zeigt, dass so gut wie niemand auf das Thema Wandern verzichtet. In der Regel handelt es sich um Touren mit Fluganreise – aber auch Individualisten mit eigenem PKW finden Möglichkeiten vor.

Großbritannien Jersey St Aubin Foto Visit Jersey.jpg

Das Hafenstädtchen St. Aubin findet sich bei fast alle Reiseveranstaltern im Programm

"Da Jersey keinen Fokus in unserem Eigenanreise-Segment einnimmt, konzentrieren wir uns vor allem auf ein abwechslungsreiches Hotelportfolio, das wir weiter ausbauen wollen", sagt Juliane Berauer von FTI und kündigt auch schon Neuheiten im Hotelbereich für den kommenden Sommer an. Sie ist überzeugt, dass Jersey wie generell Großbritannien nach einem eher mauen zurückliegenden ersten Halbjahr "für die kommende Saison weiter anwächst", zumal auch die Buchungen wieder anziehen würden.

Dertour dagegen bietet laut Dino Steinkamp ein vielfältiges Portfolio. Dies reicht von Aktivreisen mit dem Fahrrad oder Wandertouren über Kleingruppenreisen, bei denen das "liebliche Jersey" erkundet werden kann, bis hin zu "Individualaufenthalten, die entweder bereits als Paket geschnürt oder ganz individuell durch verschiedene Bausteine kombiniert werden können".  Auch Tagesausflüge und Aktivitäten wie Stadttouren und kulinarische Rundgänge in St. Helier, Bootsausflüge oder ein Besuch der historischen Markthalle der Inselhauptstadt sind buchbar. In Sachen Hotels gibt es passende Unterkünfte in verschiedenen Kategorien und für verschiedene Zielgruppen, wie das Hotel de France für Wellness-Fans, das Greenhills Country House, ein Landhotel mit gehobener Küche für Gastro-Freunde oder das The Atlantic Hotel im Premium-Segment.

Geht es ausschließlich um Jersey als Kanalinsel, wird Wolters Rundreisen laut Produktmanagerin Jenny Zyrull dem eigenen Namen gerecht und bietet zahlreiche Roundtrips an – ob mit der Busreise Best of Jersey oder einer Standortreise, bei der Gäste eine Woche ohne festgelegtes Programm im Panorama Guesthouse logieren und Ausflüge wie zur La Mare Wine Estate hinzubuchen können. "Zusätzlich haben wir eine Wanderreise auf Jersey für unsere Aktivurlauber", sagt Zyrull. Aber auch Kombinationsreisen mit anderen Kanalinseln werden angeboten und seien beliebt, beispielsweise eine zweiwöchige Standortreise mit mehrtägigen Aufenthalten auf Jersey und Guernsey. Diese Tour wird auch als Gruppenreise angeboten.

Auch Wikinger Reisen setzt nach Angaben von Produktmanagerin Ingrid Preuschoff auf die Kombination Jersey und Guernsey, vor allem mit einer 15-tägige Wanderreise, die auf Guernsey beginnt, einen Abstecher nach Sark macht, dann nach Jersey wechselt und insgesamt acht Wanderungen auf den drei Inseln vorsieht. Wer sich auf Jersey konzentrieren will, findet eine achttägige Wanderreise im Katalog, mit vier Touren in allen Regionen der Insel, sagt Preuschoff. Neuheiten sind im kommenden Jahr aber erst einmal nicht zu erwarten.

Rundreisen und Wanderreisen auf Jersey mit Ausflügen zu den benachbarten Kanalinseln Guernsey und Sark hat laut Kristin Weigel auch Eberhard Travel im Portfolio. "Speziell für Singles und Alleinreisende haben wir auch eine achttägige Singlereise im Programm“, mit einer Mischung aus aktiver Erholung und Kultur. Beliebt seien auch Gartentouren, "bei denen wir mit unseren Gruppen auch private Gärten besuchen, die sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind". Wer nicht fliegen will, kann mit Busreisen die Insel entdecken, die über die Normandie und dort mit der Fähre führen. Hier gibt es zudem eine Neuerung in Form einer zwölftägigen Rundreise um den Ärmelkanal, die "mit dem Bus von der Normandie und Bretagne über Jersey bis nach Südengland und zurück per Fährschiff über die Niederlande führt".

Neuheiten wird es im kommenden Sommer laut Produktmanagerin Gabi Pölkemann bei CTS Reisen geben: "Wir planen Ausflüge von Jersey nach Guernsey und Wandertouren mit Kleingruppen auf Jersey." Bis es soweit ist, beschränkt sich das Angebot auf die fünftägige Gruppenreise Jersey und die Kanalinseln, bei denen die Gäste auf Jersey logieren und Ausflüge nach Guernsey und St. Malo in Frankreich unternehmen. Angeboten wird aber auch eine Inselrundfahrt mit historischem Fokus und Besuchen der Burgen Mount Orgueil Castle und Elizabeth Castle, einem Abstecher nach La Hougue Bie und einem Besuch im La Mare Wine Estate inklusive Verkostung.

Atambo bewegt sich mit seinem Angebot abseits von Pauschalreisen und bietet laut Geschäftsführerin Karen Wittel fast ausschließlich maßgeschneiderte Privatreisen an. Vor Ort werden die Gäste von deutschsprachigen Guides begleitet. Mögliche Bestandteile sind Watt- und Klippenwanderungen, der Besuch bei lokalen Künstlern, Ausflüge zum Waldbaden, Austernzucht-Touren und Gin-Verkostungen. Im kommenden Sommer wird es zudem an zwei Terminen eine Frauengruppenreise geben, deren Ausgestaltung gerade läuft. Bei diesen Touren "stellen wir neben aktiven Wanderparts, lokalen Künstlerinnen, weiblichen Geschichtsgrößen aus dem Zweiten Weltkrieg, Kräuterkundige und Köchinnen in den Fokus".

Sven Schneider

Mehr über die vielseitige Kanalinsel erfahren Sie mit unserer Themenwoche Jersey auf Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige FTI