FTI
9. März 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Tipps fürs Wandern auf Jersey

Wunderbare Natur, schönen Gärten, pittoreske Ausblicke und das angenehme Klima machen Jersey zur idealen Wander-Location. Zudem lassen sich die meisten Routen ohne Sicherheitsbedenken bewältigen. Dennoch benötigen Urlauber für ihre Wanderungen festes Schuhwerk. Sie sollten auch wissen, dass zum Teil erhebliche Höhenunterschiede zu bewältigen sind.

Großbritannien Jersey Wandern Foto Visit Jersey.jpg

Feste Schuhe gehören ins Gepäck, wenn man auf Jersey wandern will

Dafür gibt es unterwegs einmalige Erlebnisse und großartige Panoramen zu genießen. Im Norden der Insel wartet der Klippenweg auf Wanderer, der sich von St. Quen's Bay bis St. Catherine's Bay zieht. Der National Trust und die Société Jersiaise bieten naturkundliche Touren durch die Klippen und Orchideenfelder der Insel an.

Versteckte Buchten entdecken

Zwischen den malerischen Fischerdörfern des Nordens liegen versteckte Buchten, die sich hervorragend zu Fuß entdecken lassen. Dort wie auf der ganzen Insel sind die Wanderwege bestens ausgeschildert. Insgesamt 80 Kilometer inklusive Green Lanes stehen Wanderern zur Verfügung.

Im Zentrum Jerseys warten kleine Wälder und bezaubernden Täler wie St. Peters Valley, Waterworks Valley und das Valley des Vaux darauf, erkundet zu werden. Im Süden ist der Corbiere Walk zu empfehlen, er führt über die ehemalige Eisenbahntrasse und ist sehr eben.

Wattwanderung bei Niedrigwasser

Ein Abenteuer ist bei starkem Niedrigwasser die geführte Wattwanderung Moonwalks an der Ostküste. Sie trägt ihren Namen, weil das Watt ein wenig an die Mondoberfläche erinnert. Teilweise geht das Meer bis zu fünf Kilometer zurück. Dann sind alte Wehrtürme wie der Seymour Tower zu Fuß zugänglich. Ein ganz besonderes Erlebnis ist diese Wanderung in der Abenddämmerung.

Drei große Wanderevents gibt es 2020 auf Jersey: Das #LoveNature-Festival vom 25. bis 31. Mai, den Around the Island Walk am 20. Juni und das Walking-Through-Autumn-Festival, 9. bis 13. September.

Tipp: Wanderung entlang spektakulärer Klippenpfade von der Bonne Nuit Bay bis zur Bouley Bay. Dort kann man im Imbiss Mad Mary einkehren und eine leckere Bacon Roll essen. Etwas weiter kommt man zum kleinen Fischerdörfchen Rozel und beim legendären Hungry Man. Dort gibt es das beste Vrab-Sandwich der Insel.

Mehr über die idyllische Kanalinsel erfahrt ihr mit der Themenwoche Jersey auf Counter vor9: News, Hintergrund und praktische Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige Riu