Bentour
23. November 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

So kommt man am besten nach Estland

Viele Wege führen nach Estland. Am schnellsten geht es mit dem Flugzeug. Die Nonstop-Flüge von Berlin nach Tallinn etwa dauern knapp zwei Stunden. Auch von anderen deutschen Städten gibt es direkte Verbindungen. Wer viel Zeit hat, nimmt den Bus, Auto oder die Fähre.

Estland Tallinn Airport Air Baltic Lufthansa Foto iStock AnryMos

Vom Flugzeug ins Stadtzentrum nach Tallinn dauert es mit der Straßenbahn nur eine Viertelstunde

Von Deutschland nach Estland kommen Urlauber am einfachsten durch die Luft. Gleich vier Fluggesellschaften planen für den nächsten Sommer Nonstop-Flüge nach Tallinn. Tallinn Airport (TLL) liegt stadtnah und ist sehr gut angebunden. Vier Stationen mit der Straßenbahn und man ist in 15 Minuten im Zentrum der Hauptstadt. Alternativ warten Busse und offizielle Taxis vor dem Terminal. Mit Taxifahrern sollte man aber vorher einen Preis aushandeln, weil die Gebühren nicht vorgegeben sind.

Mit Air Baltic von sechs Flughäfen ins Baltikum

Homecarrier Air Baltic plant zwei direkte Flüge von Berlin nach Tallinn pro Woche, donnerstags und sonntags. An allen anderen Tagen bietet Air Baltic Umsteigeverbindungen via Riga (RIX) im Nachbarland Lettland. Auch von Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart startet Air Baltic mit Umsteigen in Riga nach Tallinn. Zudem gibt es die Möglichkeit, von Berlin und München über Vilnius (VNO).

Lufthansa fliegt von Frankfurt und München nonstop

Auch Lufthansa hat Tallinn im Flugplan. Von Frankfurt und München sind tägliche Nonstop-Flüge vorgesehen. Billigflieger Ryanair will von Berlin und Weeze je zweimal pro Woche nach Tallinn starten. Konkurrent Easyjet hebt zweimal wöchentlich in Berlin Richtung Tallinn ab.

Umsteigeverbindungen nach Tallinn gibt es auch mit LOT über Warschau und mit Finnair über Helsinki.

Alternative mit Bus, Auto oder Fähre

Wer viel Zeit hat, kann auch den Bus nehmen. Ecolines fährt in rund 24 Stunden von Berlin nach Tallinn. Ein Flugticket kommt bei rechtzeitiger Buchung aber nicht teuer, kostet sogar teilweise weniger.

Eine weitere Alternative ist die Anreise im eigenen Auto. Von Berlin sind es gut 1.500 Kilometer durch Polen, Litauen und Lettland nach Tallinn. Entspannter ist die Kombination mit der Fähre. Stena Line etwa nimmt von Travemünde Kurs auf Liepaja in Lettland. DFDS Seaways steuert von Kiel nach Klaipeda in Litauen. Von Stockholm aus fährt Tallink-Silja direkt nach Tallinn.

Mehr über das nordische Land erfahren Sie mit unserer Themenwoche Estland auf Reise vor9 und Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige FTI