Riverside Luxury Cruises
29. Februar 2024 | 07:00 Uhr Anzeige
Teilen
Mailen

Das Bausteinsystem – die Schweiz für Individualisten

Zusätzlich zum Rundreisen-Programm oder einer Hotelbuchung kann eine Schweiz Reise noch mit weiteren Extras individuell erweitert werden, dafür hat Ameropa ein breites Angebot an individuell buchbaren Erlebnissen. Man hat die Wahl zwischen besonderen Zugfahrten, Bergfahrten, Eintritten in Museen und außergewöhnlichen Gourmetangeboten.

Ameropa 11_Schweb_Restaurant_c_Rigi_Bahnen_AG._Chris_Krebs_Photography.jpg

Abends verwandelt sich die Rigi-Seilbahn in ein schwebendes Restaurant

Genuss hoch oben erleben – außergewöhnliche Dinner-Angebote

Ein Dinner mal in außergewöhnlichem Ambiente genießen, auch das kann man in der Schweiz. Im Sommer verwandelt sich die Panorama-Kabine der Luftseilbahn von Luzern auf die Rigi in ein schwebendes Restaurant. Hoch über dem Vierwaldstättersee wartet eine grandiose Aussicht. Die Vorspeise genießt man während der Bergfahrt. Nach einem kurzen Aufenthalt auf Rigi Kaltbad werden auf der Talfahrt Hauptgang und Dessert serviert.

Ein absolutes Highlight für Romantiker ist das Sunset Dinner Matterhorn: In 3.883 Metern Höhe über Zermatt bietet die höchste Aussichtsplattform der Alpen einen beeindruckenden Blick auf ein Naturschauspiel, wenn die Sonne sich von den umliegenden Bergen verabschiedet. Der Abend beginnt mit einem typisch schweizerischen Aperitif und verschiedenen Canapé-Variationen im Gletscher-Palast oder in der Gondel. Das kulinarische Highlight ist ein liebevoll zubereitetes 3-Gänge-Menü mit erlesenen Weinen im Restaurant Matterhorn Glacier Paradise, das unter den letzten Sonnenstrahlen des Tages serviert wird.

Schokoladenzug oder Käsezug – ein Muss für Naschkatzen und Bahnliebhaber

Ab Montreux kann man entweder eine Reise im Schokoladenzug oder im Käsezug dazu buchen. 
Der Tagesausflug im Schokoladenzug beginnt mit einer Zugfahrt in einem Belle-Epoque-Wagen von Montreux nach Montbovon. Ein komfortabler Bus übernimmt dann die Weiterfahrt. Erster Halt ist Gruyères. Hier wird man in die Geheimnisse der Herstellung dieses weltberühmten Käses eingeweiht, bevor eine Besichtigung des mittelalterlichen Dorfes ansteht. In Broc schließlich öffnet die berühmte Schokoladenfabrik Cailler ihre Türen für einen Besuch. Höhepunkt des Ausflugs ist eine unwiderstehliche Degustation.

Die Fahrt im Käsezug geht nach Château-d’Oex und ist für Käseliebhaber ein Muss: das volle Käseprogramm aus Herstellung und Verköstigung. Im Restaurant Le Chalet wird gezeigt, wie man Käse herstellt. Anschließend genießt man ein gutes Käse-Fondue. Zum Abschluss geht es noch in das Heißluftballon-Museum, wo insbesondere die erste Nonstop-Umrundung der Erde dokumentiert ist.

Eine Fahrt aufs Jungfraujoch – Top of Europe

Ameropa 12_Kleine_Scheidegg_c_Jungfraubahn.jpg

Zum Höhepunkt jeder Schweizreise zählt das Jungfraujoch – Top of Europe. Der höchste Bahnhof Europas liegt 3.454 Meter über dem Meeresspiegel und ist seit Dezember 2020 neben der Zahnradbahn auch mit der Gondelbahn "Eiger Express" erreichbar. Nicht nur das Jungfraujoch, sondern auch die Anreise dorthin ist ein Erlebnis. Oben angekommen wird man von einer hochalpinen Wunderwelt aus Eis, Schnee und Fels erwartet, die man von Aussichtsplattformen aus, auf dem Aletschgletscher oder im Eispalast bewundern kann.

Flexibel unterwegs mit den Regionalpässen oder dem Swiss Travel Pass

Noch nie war es einfacher, die Schweiz zu entdecken! Der Swiss Travel Pass und der Swiss Travel Pass Flex sind die All-in-one-Tickets für Bahn, Bus und Schiff in der ganzen Schweiz. Sie genießen volle Reisefreiheit mit einem einzigen Fahrausweis. Die Devise lautet: einsteigen und entspannen. 

Der Swiss Travel Pass und der Swiss Travel Pass Flex basieren auf keiner festgelegten Fahrtroute. Kunden haben die Möglichkeit, mit dem Swiss Travel Pass an 3, 4, 6, 8 oder 15  aufeinander folgenden Tagen und dem Swiss Travel Pass Flex an frei wählbaren und nicht aufeinander folgenden Tagen innerhalb eines Monats, kreuz und quer in der Schweiz Bahn, Bus und mit fahrplanmäßigen Schiffen zu fahren. Die Pässe beinhalten viele bekannte Panoramazüge wie den Glacier Express, den Bernina Express (UNESCO-Welterbe-Linie) und die GoldenPass Line, um nur einige zu nennen. Eine obligatorische Platzreservierung ist allerdings erforderlich. 

Bei einigen Bergbahnen erhält man eine Ermäßigung von bis zu 50 Prozent. Darüber hinaus erhält man bei beiden Pässen freien Eintritt in mehr als 500 Museen und die uneingeschränkte Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in mehr als 90 Städten. Möchte man nur innerhalb einer Region unterwegs sein, bietet sich ein Regionalpass als günstigere Alternative an. Die Leistungen sind fast gleich, gelten aber nur innerhalb der Region.

Mehr über Ameropa, das Schweiz-Programm und die Zusammenarbeit mit dem Reisevertrieb lesen Sie in unserer neuen Company-Woche Ameropa auf Counter vor9

Anzeige