1. März 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wie man am besten nach Alberta kommt

Alberta besitzt mit Calgary und Edmonton gleich zwei internationale Flughäfen, teils mit Nonstop-Flügen von Deutschland. Wer seinen Kanada-Trip in anderen Provinzen beginnt, den führt der Trans-Canada-Highway nach Alberta. Auch mit dem Zug ist die Anreise möglich.

Kanada Alberta Calgary Airport Foto iStock ronniechua

Im Sommer plant Air Canada wieder tägliche Nonstop-Flüge von Frankfurt nach Calgary (YYC). Vom 28. März an heben die Dreamliner mit der Flugnummer AC849 am frühen Nachmittag kurz vor 14 Uhr in der Mainmetropole ab und sind somit am gleichen Tag gut von anderen deutschen Städten erreichbar. Die Boeing 787-9 mit drei Klassen an Bord landen nach 9 Stunden und 20 Minuten gegen 15:15 Uhr Ortszeit in Calgary. Der Rückflug startet um 17 Uhr und setzt am nächsten Morgen kurz nach 10 Uhr in Frankfurt auf.

Den Calgary International Airport erreichen Reisende aus Deutschland auch mit KLM via Amsterdam oder mit Air France und Westjet mit Umsteigen in Paris. Die Kombination von Swiss und Edelweiß via Zürich ist ebenfalls möglich. Als Alternative bieten sich Umsteigeverbindungen über Toronto, Montreal oder Vancouver an.

Nach Edmonton (YEG) sind für diesen Sommer keine Nonstop-Flüge ab Deutschland geplant. Innerhalb Kanadas ist die Provinzhauptstadt aber gut an die großen Gateways angebunden. Einen weiteren Airport gibt es im Norden Albertas in Fort McMurray (YMM). Dort landen derzeit nur Inlandsflüge von Calgary.

Trans-Canada-Highway führt quer durch Alberta

Wer mit dem Auto in Kanada unterwegs ist, kommt über zwei Highways nach Alberta. Der Highway 1 durchkreuzt die Provinz im Süden und führt über Calgary. Der sogenannte Trans-Canada-Highway führt weiter nördlich quer durch Alberta durch Edmonton und Jasper.

Eine gemütliche Alternative ist die Anreise mit dem Zug. Via Rail Canada verkehrt regelmäßig zwischen Toronto und Vancouver. In Alberta stoppt der Zug in Edmonton und Jasper. Von Vancouver aus dauert die reine Fahrt nach Edmonton 27 Stunden, von Toronto aus zweieinhalb Tage.

Speziell für Urlauber bietet sich eine Tour mit dem Rocky Mountaineer an. Der Touristenzug fährt von Vancouver aus zwei Routen nach Alberta. Die südliche verbindet die Küstenstadt mit den Highlights Lake Louise, Banff und Calgary. Die nördliche Strecke führt nach Jasper. Auf dem Weg sind Stopps und mehrtägige Unterbrechungen möglich.

Mehr über die kanadische Provinz erfahren Sie mit unserer Themenwoche Alberta auf Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige ccircle