FTI
18. November 2021 | 07:00 Uhr Anzeige
Teilen
Mailen

Mit A-ROSA durch die schönsten Landschaften Europas

Auf einer A-ROSA Reise erleben die Gäste jeden Tag neue Metropolen und neue Ausblicke auf abwechslungsreiche Landschaften. Die A-ROSA Flotte ist auf den schönsten Flüssen Europas unterwegs: auf Donau, Rhône/Saône, Rhein/Mosel/Main, Seine und Douro.

DO_BUDAPEST_FISCHERBASTEI_PARLAMENT_AUSBLICK_PAAR_SIGHTSEEING_RGB

Die Donau wie hier in Budapest zählt zu den beliebtesten Flüssen für eine Städtereise mit dem Schiff

DONAU: Zunächst einmal geht es auf einer Donau-Reise durch das schmale Wachau-Tal, wo zwischen Weinterrassen und Aprikosenhainen zahlreiche Burgruinen und Klöster zu entdecken sind. Wien wartet mit einer Vielzahl an Höhepunkten: von den Prachtbauten des Barocks bis zu aktueller Architektur, mehr als 100 Museen und typische Kaffeehäuser. Weitere Highlights sind die Metropolen Budapest und Bratislava.

Ein besonderer Tipp ist die Reise bis ins Donau-Delta: Großartige Landschaftspanoramen und faszinierende Metropolen wechseln sich bis zum einzigartigen Naturspektakel Donau-Delta und die Katarakten ab.

RHEIN, MOSEL, MAIN: Ein Großteil des Rheins fließt durch Deutschland, A-ROSA Reisen führen auch in den nördlichen Teil durch Holland und Belgien. Ab Köln steuern die Schiffe zum Beispiel die Metropolen Amsterdam, Rotterdam, Gent und Antwerpen an. Im südlichen Teil des Rheins bestaunen die Gäste neben dem berühmten Loreley-Felsen Städte wie Straßburg oder Basel. Ebenfalls beliebt sind die Reisen entlang der Mosel über Cochem, Bernkastel-Kues, Trier-Mehring und Koblenz. Hänge und Wälder sind fruchtbar, üppig die Weingärten zwischen imposanten Steilhängen und malerischen Ortschaften.

Bei einem Besuch auf dem Main erwarten Kunden geschichtsträchtige Städte mit liebevoll restaurierten Altstädten: Würzburg, Bamberg, Nürnberg – und als Kontrastprogramm Frankfurt mit seiner Skyline.

RHÔNE & SAÔNE: Entlang von Rhône und Saône lernen die Gäste den Süden Frankreichs kennen. Imposante Natur befindet sich hier im steten Wechselspiel mit beeindruckenden Städten wie Mâcon, Arles, Avignon oder Lyon. Eine Traumreise, bei der es so viel zu entdecken gibt: antike Ruinen, rassige Wildpferde und alte Männer, die auf Marktplätzen Boules spielen. Hinzu kommen das rustikal ländliche Burgund und die malerische Provence.

SEINE: Die Weltstadt Paris lässt sich von der Seine aus erkunden. Ob ein Bummel entlang der Champs-Elysées, ein Café au Lait im Montmartre oder hoch hinauf auf den Eiffelturm – es gibt jede Menge zu entdecken. Hinter Paris führt der Fluss durch das Seine-Tal und passiert die raue Schönheit der Normandie. Vorbei an Obstwiesen, Weinbergen und dekorativen Schlössern. Außerdem warten unter anderem das gotisch geprägte Rouen, das malerische alte Hafenviertel in Caudebec-en-Caux und die imposante Burganlage in Les Andelys auf die Besucher.

DOURO: Im Nordwesten Portugals verbindet der Douro viele der kulturell und wirtschaftlich wichtigsten Städte. Start- und Zielhafen der A-ROSA Reisen ist die portugiesische Küstenstadt Porto. Unweigerlich verbunden wird die zweitgrößte Küstenstadt Portugals mit dem berühmten Portwein. Weiter geht es durch das Tal Alto Douro bis nach Vega de Terrón. Der wohl spannendste Ausflug auf dieser Reise: Im spanischen Salamanca entdecken die Gäste die alte Universität, den schönsten Platz Spaniens, "Plaza Mayor", und zwei Kathedralen, die einfach übereinander gebaut wurden.

Mehr über das neue, umweltfreundliche Flussschiff A-ROSA SENA, das Unternehmen und seine Pläne erfahren Sie in der A-ROSA Woche auf Counter vor9: News, Hintergrund, Gewinnspiel und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige Reise vor9