12. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Viva Cruises steigt mit Ex-"Bremen" in Hochseekreuzfahrt ein

Hapag-Lloyd hat das Expeditionsschiff an die Schweizer Scylla-Gruppe verkauft, die ihre Tochter Viva Cruises damit auf die Weltmeere schickt. Die "Bremen" heißt nun "Seaventure" und soll im Frühjahr von Bremerhaven aus in der Nord- und Ostsee kreuzen und kleinere Häfen anlaufen. FVW

Anzeige