12. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

United fliegt öfter von Frankfurt nach Denver und Houston

Die Airline fliegt ab November wöchentlich dreimal von Frankfurt nach Denver und fünfmal nach Houston. Zusammen mit den Abflughäfen München und Zürich startet United mehr als 50-mal nonstop zu den amerikanischen Drehkreuzen New York/Newark, Chicago, Denver, Houston, San Francisco und Washington.

United Airlines Boeing 787-10 Dreamliner - Foto United Airlines

Im inneramerikanischen Flugverkehr baut United Airlines im November das Angebot in Richtung Florida mit zusätzlichen Verbindungen und höheren Frequenzen etwa nach Miami, Tampa und Key West aus. Zudem finden die Flüge von Los Angeles auf die hawaiianische Insel Maui täglich statt.

Anzeige FTI