20. Juli 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Costa verkauft "Neo Romantica" an Celestyal Cruises

Das seit 1993 in Dienst stehende Schiff wurde 2012 renoviert und bietet Platz für 1.800 Passagiere. Die "Costa Neo Romantica" ergänzt ab 2021 die Flotte von Celestyal Cruises, die derzeit aus der "Olympia" und der "Crystal" besteht. Damit hat der Kreuzfahrtkonzern Carnival, dem Costa gehört, innerhalb weniger Monate 13 Schiffe ausgemustert. Cruisetricks

Anzeige Riu