Auf unserer Website countervor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

Anzeige
Cunard

» Vertrieb

Reisebüros in Sachsen dürfen wohl wieder öffnen

Geschlossen

©iStock Axel Bueckert

Reisebüros in Sachsen sollen vom 14. Januar an wieder öffnen dürfen. Voraussetzung dafür ist, dass die Corona-Inzidenz unter 1.500 liegt und die Bettenbelegung mit Covid-19-Patienten auf Normalstationen der Krankenhäuser die Marke von 1.300 sowie auf Intensivstationen die Zahl 420 nicht übersteigt. Für die Reisebüros gilt die 2G-Regel. Counter vor9

Reisebüroumsätze geben wenig Anlass zu Optimismus

Geld Corona Foto iStock K_E_N

©iStock K_E_N

Der fakturierte Gesamtumsatz der im Tats-Reisebürospiegel erfassten Agenturen stieg im Dezember verglichen mit dem miserablen Vorjahresmonat um 221 Prozent an. Allerdings lag der fakturierte Gesamtumsatz damit immer noch um 53 Prozent unter dem Wert von 2019. Counter vor9

Anzeige

Neue Möglichkeiten eröffnen…

IST
Anzeige

Jetzt anmelden zum NCL Webinar

NCL

Viele Touristiker und Hoteliers sehen Existenz gefährdet

Insolvenz

©iStock/Ralf Geithe

Laut einer Umfrage des Ifo-Instituts im Dezember sehen sich 73 Prozent der Reisebüros und Veranstalter sowie 59 Prozent der Beherbergungsbetriebe durch die Folgen der Corona-Pandemie in ihrer Existenz gefährdet. Counter vor9

Franchiseleiter Volker Heisig verlässt Alltours Reisecenter

Heisig Volker

©Alltours

Man habe sich in gegenseitigem Einvernehmen auf die Trennung geeinigt, heißt es zu der Personalie. Heisig, der seit 2016 den Franchisebereich von Alltours Reisecenter leitete, ist ab sofort freigestellt; seine Aufgaben soll bis auf weiteres der Chef der Reisebürokette, Reinhard Kotzaurek, übernehmen. Counter vor9

Neue Corona-Überbrückungshilfen können beantragt werden

Überbrückungshilfe

©iStock/Imagesines

Steuerberater können für ihre Firmenkunden nun bis Ende April Anträge für den Förderzeitraum Januar bis März 2022 stellen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr gibt es einige kleinere Änderungen. Counter vor9

» Ziele

Griechenland verlangt von allen Reisenden Coronatest

Unabhängig vom Impfstatus fordert Griechenland ab sofort die Vorlage eines negativen PCR- oder Schnelltests für die Einreise. Zudem gelten doppelt Geimpfte ab dem 1. Februar als ungeimpft, wenn die zweite Dosis mehr als sieben Monate her ist. Im Land gilt 2G für den Zutritt zu Gastronomie und Kultur. Die Maßnahme betrifft nicht den Grenzübertritt, hierfür sind digitale EU-Impfzertifikate weiter neun Monate gültig. Tip Online, RND

Italien verschärft Sicherheitsvorgaben für Skifahrer

Italien Dolomiten

©Dolomiti Superski

Seit dem Jahresbeginn gilt auf Pisten eine Helmpflicht für Minderjährige, eine verpflichtende Haftpflichtversicherung für Wintersportler und eine 0,5-Promille-Grenze beim Skifahren. Für Hotellerie und Liftanlagen gilt seit Montag 2G. Counter vor9

Bulgarien lässt nur noch Geimpfte und Genesene ins Land

Das Land verschärft die Einreiseregeln für Besucher aus Deutschland und anderen EU-Ländern, die auf einer roten Liste stehen. Bulgarien schafft 3G ab und setzt ab sofort auch bei Geimpften und Genesenen einen maximal 72 Stunden alten PCR-Test voraus. Ausnahmen von der 2G-plus-Regel gibt es laut Auswärtigem Amt nur für Minderjährige unter zwölf Jahren, Flugzeug-Crew sowie Busfahrer im Personenverkehr. Auswärtiges Amt

Trans Bhutan Trail ist nach 60 Jahren wieder zugänglich

Die historische Route durch das Königreich ist Teil der alten Seidenstraße und wird im März für Besucher geöffnet. Rund 900 Arbeiter haben zwei Jahre lang den Trans Bhutan Trail restauriert, der 18 Brücken, 10.000 Treppen und einen 400 Kilometer langen Weg von Haa im Westen nach Trashigang im Osten umfasst. G Adventures bietet bereits geführte Touren an, der Weg kann zu Fuß und mit dem Bike absolviert werden. Trvl Counter, Forbes

Umweltschützer gegen Tourismuspark am Neusiedler See

Ungarn plant ein touristisches Megaprojekt mitten im Unesco Welterbe und Naturschutzgebiet, obwohl der Neusiedler See nur zu einem kleinen Teil in Ungarn liegt. Der größte Teil gehört zu Österreich. Der Tourismuspark werde grenzübergreifend Schilfgebiete zerstören, teilen Greenpeace Ungarn und Österreich mit. Auf 60 Hektar sollen Yachthafen, Hotel und Besucherzentrum gebaut werden. Euronews

» Produkte

Royal Caribbean schaltet Europa-Programm Sommer 2023 frei

Die US-Reederei stellt den Sommerfahrplan 2023 vor, mit neun Schiffen auf 35 Routen in 25 Ländern. Dabei sind Anthem, Jewel und Voyager in Nordeuropa und der Ostsee unterwegs. Das Gros der Reisen von Royal Caribbean findet in warmen Gefilden statt, unter anderem fährt die Rhapsody von Haifa und Limassol Richtung Türkei und Griechenland. Die Brilliance steuert von Italien aus erstmals Koper in Slowenien an. Alle Kreuzfahrten in Europa sind bereits buchbar. FVW

Labranda eröffnet rundum renoviertes Hotel auf Teneriffa

FTI GROUP LABRANDA Suites Costa Adeje_Deluxe Suite_Adults-Only Foto FTI

©FTI

Mit dem Labranda Suites Costa Adeje hat ein Haus der FTI-Hotelmarke unter neuem Namen wiedereröffnet. Das ehemalige Labranda Isla Bonita auf Teneriffa wurde komplett modernisiert und alle Zimmer, Restaurants, Pools sowie die Rooftopbar umgestaltet. Zudem hat das Vier-Sterne-Hotel mit 440 Zimmern nun einen Wasserpark für Kinder. Touristik Aktuell

Bei Türkei-Reisen mit Bentour ist Privattransfer inklusive

Für Türkei-Urlauber von Bentour, die eine Pauschalreise mit Reisedatum zwischen 1. Februar und 30. Juni buchen und in der Region Lara, Kundu, Belek oder in einem Stadthotel Antalya-City wohnen, erhalten ohne Aufpreis einen individuellen Privattransfer. Die Gäste werden mit dem Privatfahrzeug sowohl vom Flughafen abgeholt als auch später wieder zum Flughafen gebracht. Bentour

Vietnam lässt Bamboo Airways nicht nach Deutschland fliegen

Die Fluggesellschaft Bamboo Airways wollte ab Januar ihre internationalen Routen aufnehmen, darunter auch Frankfurt und München. Doch Deutschland steht nicht auf der Liste mit Zielen, die laut Vietnams Civil Authority of Aviation aufgrund ihrer Coronazahlen angesteuert werden dürfen. Aerotelegraph

» Trends

Jeder vierte Fernzug kommt mit Verspätung ans Ziel

Im vergangenen Jahr war die Bahn deutlich unpünktlicher als 2020. Nur 75 Prozent der ICE- und IC-Züge fuhren nach Fahrplan, im Vorjahr waren es noch 82 Prozent. Schuld an dem drastischen Anstieg der Verspätungen seien die vielen Baustellen, die Flutkatastrophe im Sommer und Streiks. Tagesschau

Auch Italiens Reisemesse BIT wird verschoben

Die Touristikmesse soll trotz anhaltender Pandemie als Präsenzveranstaltung stattfinden, daher verlegen die Macher die BIT auf den 10. bis 12. April. Sie war ursprünglich vom 13. bis 15. Februar vorgesehen. Austragungsort der BIT bleibt das Messezentrum Fiera Milano City. Travel Inside

Regierung setzt Homeoffice-Pauschale auch 2022 um

Die Pauschale für Heimarbeit wurde 2020 eingeführt und war bis 2021 befristet, sie wird laut Koalitionsvertrag 2022 fortgeführt. Die Homeoffice-Pauschale beträgt fünf Euro pro Tag sowie 600 Euro maximal im Jahr und zählt steuerlich zu den Werbungskosten. Um sie geltend zu machen, ist kein extra Arbeitszimmer nötig. Wer einen Tag im Homeoffice absetzen möchte, darf ausschließlich zuhause gearbeitet haben. Handelsblatt

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Omikron macht über 40 Länder zu neuen Hochrisikogebieten. Counter vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Counter vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 19.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und  der Job-Website von Counter vor9 (Mediadaten)

Produktmanager Südsee, Australien, Neuseeland (w/m/d), Berlin. Lernidee

» ... und Tschüss

Lufthansa-Service verweist Gehörlosen an Hotline

Eine kuriose Kommunikation hat sich über Twitter abgespielt, bei der ein gehörloser Kunde der Lufthansa um Hilfe bei einer Umbuchung gebeten hat. "Ich bin taub und kann Ihr Servicecenter in Kanada nicht anrufen", beginnt der Chat. Nun wurde der Kunde mehrfach abgespeist, mit dem Hinweis, es gebe keine andere Option als die Telefon-Hotline. Die Antworten kamen nicht von einer Künstlichen Intelligenz, sondern vom Social-Media-Team. Erst als der Fall publik wurde, kam die Entschuldigung der Airline. Es sei "einfach Unaufmerksamkeit des Mitarbeiters" gewesen. Aerotelegraph