4. September 2023 | 07:00 Uhr Anzeige
Teilen
Mailen

Wie Expis den neuen Kreuzfahrtluxus der EXPLORA I erleben

"Die EXPLORA I wird Luxusgäste anziehen, die bisher noch nie auf See gereist sind“, sind sich Jessica Lenz und Sina Kirchner von der Astoria Kreuzfahrten-Zentrale in Osnabrück sicher. "Das Schiff ist der Inbegriff von zeitgemäßem Luxus.“ Die beiden Reiseprofis zählten zu den ersten Gästen und beschreiben ihre Eindrücke und Erlebnisse an Bord:

EXPLORA I Jessica Lenz Kreuzfahrten-Zentrale.jpg

Reiseberaterin Jessica Lenz von der Kreuzfahrten-Zentrale an Bord der EXPLORA I in Hamburg

Auf den Punkt gebracht? Die EXPLORA I ist der Inbegriff von Freiheit auf See. Dermaßen viel Platz und Privatsphäre haben wir auf noch keiner anderen Kreuzfahrt erlebt. Überall waren so viele Sonnenbetten, Liegen und Cabanas, und es gibt vier verschiedene Pools, so dass jeder selbst bei schönstem Sonnenschein einen Ort zum Relaxen findet. 

Wir lassen den Tag einfach auf uns zukommen, sporteln mit den Technogym Bikes und Benches auf dem Außendeck, genießen einen Drink, gehen essen oder holen uns bei einem kurzen Vortrag neue Inspiration. Schlangen, Stress oder das Sardinengefühl, das es ehrlicherweise auf den meisten Schiffen gibt, ist hier nicht existent. Stattdessen fühlen wir den Ocean State of Mind. Dieses Marketing-Versprechen wollten wir auch erst nicht glauben, doch es ist Wirklichkeit.

Unser Premier Penthouse: ein absoluter Traum

EXPLORA I_OT_01.jpg

Wir wohnen in einer Premier Penthouse Suite, 42 Quadratmeter Innenfläche plus 10 Quadratmeter private Terrasse mit Essbereich und Sonnenliegen. Hier haben die Designer jedes Detail bedacht, zum Beispiel können wir unsere Handys mit den Fernsehern (einen im Schlaf- und einen im Wohnraum) verbinden und unsere eigene Musik hören oder Netflix streamen. 

Das W-Lan ist extrem leistungsfähig und All-Inclusive. Als äußerst praktisch erweist sich der begehbare Kleiderschrank mit Frisierkommode und dem magischen Dyson Supersonic Haartrockner. Weitere Finessen, in die wir uns verliebt haben: die Fußbodenheizung im Bad, die Kaffeemaschine, die Minibar, die Bücher und natürlich unsere private Terrasse mit Daybed und Essbereich.

Frühstück serviert auf der privaten Terrasse

EXPLORA I Sina Kirchner Kreuzfahrten-Zentrale.jpg

Apropos Essbereich: Am zweiten Morgen haben wir das In-Suite-Dining ausprobiert, das zum All-Inclusive-Konzept gehört – rund um die Uhr, 24 Stunden. Die unglaublich liebevollen Hosts haben uns das Frühstück im Handumdrehen auf unserer privaten Terrasse serviert. Frühstücken, während wir über die See gleiten, ganz für uns – ein Highlight!

Noch einmal zurück in die Suite: Uns gefällt das zurückgenommene Design mit den ruhigen Farben wahnsinnig gut. Hier wird deutlich, dass Explora Journeys auf europäischen Geschmack setzt – nicht zu verwechseln mit dem oft kunterbunten Design an Bord anderer Marken. Die EXPLORA I ist ein stylisches, kosmopolitisches Luxusresort auf dem Meer.

Essen & Trinken: All-Inclusive auf höchstem Niveau

EXPLORA I_EMPORIUM_01.jpg

Die Freiheit, die man überall an Bord spürt, erleben wir auch beim Essen und Trinken. Nicht nur, dass fünf der sechs Restaurants All-Inclusive sind. Uns beeindruckt, dass wir jeden Tag aufs Neue entscheiden können, wann und wo wir essen möchten. Das ist bei anderen Marken, vor allem auch im Luxussegment, nicht so. Man kann zwar über die App einen Tisch in einem bestimmten Restaurant reservieren, doch ein Teil der Tische wird für spontane Gäste (wie uns) freigehalten.

Die Qualität des Essens raubt uns den Atem. Ein Beispiel: der Emporium Marketplace auf Deck 11 – nennen Sie ihn bloß nicht Buffetrestaurant, das wäre eine Beleidung! Im Emporium Marketplace wandeln wir von Food-Stand zu Food-Stand, wie bei einem Food-Festival, nur auf exklusivstem Niveau. Es gibt Austern, Hummer, Meeresfrüchte, eine Pastaküche, Fromagerie-, Boulangerie- und Patisserie-Stationen, frisch gebackenes Brot und Pizza – ach, einfach alles, was wir uns nur vorstellen können! Zum Frühstück, Mittag- und Abendessen.

Gäste und die Gastgeber sind weltoffen und neugierig

EXPLORA I_TEAM IMAGE 01.jpg

Sie merken schon, es gäbe noch viel zu berichten! Als letzten Impuls vielleicht: Die Menschen, die mit uns gereist sind, sind weltoffen und neugierig. Auch Familien waren an Bord. Laut oder voll wurde es jedoch nie, im Gegenteil. Für die Kinder gibt es den Nautilus Kinderclub, für ruhesuchende Erwachsene einen Adults Only Pool (und sowieso den Ocean Wellness Bereich). 

Mit den Menschen meinen wir aber auch die Gastgeber auf der EXPLORA I. Einen so vorausschauenden, liebevollen Service haben wir selten erlebt. Gestern besuchten wir die Sky Bar auf Deck 14, um das Panorama von hoch oben zu genießen. Da trat ein Host zu uns, hieß uns willkommen und schlug uns vor, den Moment mit einem Glas Champagner zu krönen.

Jessica Lenz ist Tourismusfachwirtin und Büroleiterin im Astoria Reisebüro in Osnabrück, das die Website Kreuzfahrten-Zentrale betreibt. Sina Kirchner ist Kreuzfahrtberaterin bei dem Portal. Die beiden waren für eine Kurzreise an Bord der EXPLORA I. Für Counter vor9 haben sie diesen Reisebericht geschrieben.

Explora Journeys unterstützt Reisebüros bei Verkauf mit zahlreichen Marketing-Hilfen:

Eindrücke von Bord vermittelt auch dieses Video: 

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Vimeo-Inhalte Vimeo-Inhalte ausblenden

Mehr über Explora Journeys und ihr erstes Schiff EXPLORA I erfahren Sie hier: 

Anzeige FTI