27. September 2016 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Racetrack Playa im Death Valley verschandelt

Im kalifornischen Nationalpark bei Las Vegas rutschen Felsbrocken wie von Geisterhand auf millimeterdünnem Eis und hinterlassen Schleifspuren. Touristen dürfen das Naturschauspiel nur betrachten und den ausgetrockneten See nicht betreten. Nun ist ein Unbekannter mit einem Auto kreuz und quer darüber gefahren und hat sogar seine Initialen auf einen Felsen gemalt. Spiegel

Anzeige
Anzeige ccircle