18. Juli 2021 | 12:24 Uhr
Teilen
Mailen

Flusskreuzer müssen wegen Hochwasser umrouten

Erst wurden etwa von Viva Cruises Flusskreuzfahrten auf dem Main abgesagt, weil der gestiegene Pegel Brückendurchfahrten unmöglich machte. Auch die Mosel ist derzeit nicht befahrbar. Daher leiten Nicko und A-Rosa ihre Schiffe um. Nun erreicht der Rhein bei Köln höchste Pegelstände, wovon die "Serenity" von 1A Vista betroffen ist, die nun Kurs auf den Main nahm. Bei Nicko ändern fünf Flussschiffe ihre Rhein-Routen Richtung Main. Den Reedereien bleibt nichts übrig, als zu improvisieren. FVW

Anzeige
Anzeige Universal