FTI
21. Juli 2016 | 11:00 Uhr
Teilen
Mailen

Erdogan verhängt Ausnahmezustand über die Türkei

Für drei Monate kann er Grundrechte einschränken oder außer Kraft setzen, das bedeutet unter anderem: Ausgangssperren verhängen, Versammlungen verbieten, Fahrzeugverkehr zu bestimmten Zeiten oder in bestimmten Regionen verbieten, jederzeit Haus- und Personenkontrollen durchführen. Das Auswärtige Amt rät Reisenden dringend, immer ein gültiges Ausweisdokument dabei zu haben. SüddeutscheAuswärtiges Amt

Anzeige
Anzeige